• For Free Hands

    Das internationale Ensemble aus Berlin.

    MALAGA JAZZFESTIVAL: „… ein Neuer Weg zum Verstehen des Jazz… Synergy ist das Wort, um dieses Quartett zu definieren. For Free Hand stehen für zeitgenössischen Jazz. Dissonante Klänge entwickelten sich zu schönen Melodien, welche über einem variantenreichen Rhythmusteppich schweben. Dieses eindrucksvolle Quartett schlug mit seiner Musik, welche verschiedenste Kulturen vereinigte, alle Anwesenden in ihren Bann. ....“ (Modernícolas)
  • CD „Kaleidoscope Freedom“

    Hier finden sich Informationen zur CD.

    mehr erfahren
  • Andreas Brunn

    Gitarrist & Komponist

    Seine Komposition "Two Faces" wurde mit dem 1.Preis beim durch das Fachmagazin AKUSTIKGitarre Deutschlandweit ausgeschriebenen Gitarrenkompositionswettbewerb „Open Strings“ ausgezeichnet. 2016 erhielt er ein Kompositionsstipendium der Berliner Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten.

Home

FOR FREE HANDS

action

Christian Erber NDR: „ … Europa wächst zusammen und ein Quartett aus Berlin liefert den Soundtrack dazu. FOR FREE HANDS vereinen moderne Jazz-Arrangements mit Funk und traditionellen Klängen und Rhythmen des Balkans.“ – JAZZ | BALKAN | FUNK 

DAS QUARTETT

b-flat-2016

wird mit Vladimir Karparov, Dimitris Christides, George Donchev und Andreas Brunn als Teil der in Berlin lebenden internationalen Jazz Community wahrgenommen. 

PREISTRÄGER

vlado-andreas-2016-bw

Preisträger des vom Berliner Kultursenat ausgerichteten Studiopreis Jazz. Christian Erber NDR: „Kaleidoscope Freedom ist ein Titel, den die Hörenden als Statement für die Freiheit begreifen können. Denn „es gibt keine Freiheit, ohne gegenseitiges Verständnis“ zitiert die Band den französischen Philosophen Albert Camus.“  Die CD erschien kürzlich bei LAIKA Records

 

Nächster Konzerttermin:

Donnerstag, 08.12.2016 20:00 Uhr @ DDR Museum
Karl-Liebknecht-Str. 1
10178 Berlin
im Rahmen der Reihe 
KUNST & GESELLSCHAFT
Eine Veranstaltung der jazzwerkstatt berlin 
(Alle weiteren  Informationen finden sich hier. )